Zulassung der Prüfer und Korrektoren des DILF

Um die Anforderungen der internationalen Normen für die Ausarbeitung und Verwaltung der Sprachdiplome zu erfüllen, hat die Commission nationale du DILF den CIEP damit beauftragt, die Ausbildung der Prüfer und Korrektoren im Hinblick auf ihre Zulassung zu übernehmen.
Dies wird mit Sicherheit einen direkten Einfluss auf diese Prüfung, seine Stabilität und die erzielten Ergebnisse haben, aber auch Sinn für die allgemeinen Ausbildungsprogramme der Lehrkräfte haben.

Welche Bedingungen müssen erfüllt werden, um Prüfer / Korrektor des DILF zu werden?

  • Sie müssen in einem von der Commission nationale zugelassenen DILF-Prüfungszentrum arbeiten;
  • Sie müssen eine pädagogische Ausbildung für das Unterrichten von Französisch als Fremdsprache besitzen, insbesondere mit Anfängern mit geringen Vorkenntnissen in Französisch als Fremdsprache;
  • Sie benötigen die Genehmigung des Verantwortlichen des DILF-Prüfungszentrums;
  • Sie müssen entweder ein Diplom in Französisch als Fremdsprache (Vermerk FLE - Französisch als Fremdsprache von Licence, Master 1, Master 2) oder berufliche Erfahrung im Unterrichten von Französisch als Fremdsprache mit Anfängern mit geringen Vorkenntnissen haben.

Zulassungsverfahren

Die Commission nationale du DILF ist die einzige Stelle, die dazu berechtigt ist, die Prüfer und Korrektoren des DILF zuzulassen.

Sie stellt eine 3 Jahre gültige Bescheinigung aus, die auf Anfrage des Vorsitzenden der nationalen Jury des DILF verlängert werden kann.

Für die Erteilung dieser Bescheinigung ist folgendes erforderlich:

  • Teilnahme an einer 6-stündigen Online-Schulung
  • Echtzeit-Beurteilung (Fallstudie), die in der Einrichtung stattfindet, in der der Bewerber beruflich tätig ist.

Die Zulassung der Prüfer und der Korrektoren beruht auf einer Entscheidung der Commission nationale du DILF in Abstimmung mit dem Verantwortlichen des Prüfungszentrums, auf der Beachtung der Vorgaben und der Fähigkeit, mündliche und schriftliche Produktionen entsprechend den von der Commission nationale ausgearbeiteten Instrumenten zu beurteilen.

Die Zulassung eröffnet keinen Anspruch auf eine Einstellung. Die Entscheidung, eine für die Funktionen des Prüfers / Korrektors zugelassene Person einzustellen, bleibt jedem Verantwortlichen eines Prüfungszentrums überlassen.

Das Programm steht unter der Autorität und der Kontrolle des Vorsitzenden der nationalen Jury.

Die Commission nationale du DILF behält sich das Recht vor, Kontrollbesuche durchzuführen, um die Qualität der von den zugelassenen Prüfern und Korrektoren vorgenommenen Beurteilung zu prüfen. Bei Unzufriedenheit bezieht sich das Zentrum auf die im Verwaltungshandbuch beschriebenen Maßnahmen zur Einhaltung der Konformität.

Wie läuft die Online-Schulung ab?

Diese Schulung besteht aus 6 Modulen:

  • Modul 1 - Der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen (GeR)
  • Modul 2 - Niveau A.1.1: minimales Kompetenzniveau
  • Modul 3 - Präsentation des Bezugssystems für die Anfangskenntnisse in der französischen Sprache  (Niveau A1.1);
  • Modul 4 - Das Diplôme initial de langue française (DILF)
  • Modul 5 - Prüfung der schriftlichen Produktion  
  • Modul 6 - Prüfung der mündlichen Produktion / Interaktion
  • Bilanz - Selbstbeurteilung / Präsentation der Modalitäten für die Echtzeit-Beurteilung  / Literaturverzeichnis

Der Zugang zur Website für die Online-Schulung ist persönlich und namentlich (Zugang mit Passwort). Die Schulung dauert 6 Stunden. Diese Stundenzahl ist eine unverbindliche Angabe. Es steht dem Teilnehmer frei, seinen Schulungsverlauf nach Belieben zu gestalten (in einem einzigen Mal, in mehreren Malen, usw.). Er hat die Möglichkeit, auf ein bereits durchlaufenes Modul zurückzukommen und er kann sich bis zum Tag der endgültigen Beurteilung beliebig oft in die Website einloggen.

Die Schulungswebsite bietet theoretisches Unterrichtsmaterial (Arbeitspapiere, Power Point, usw.), praktische online-Übungen (Matching-Übungen, Falsch-Richtig, Quiz, usw.), Abbildungen für die mündliche Produktion (Videos) sowie Referenzunterlagen zum Herunterladen (Format Word, Pdf, usw.). Für diese Schulung ist eine gute Computerkonfiguration erforderlich (DSL-Internetanschluss, Videosoftware vom Typ Windows Media Player, Flash Player, usw.).

Wir läuft die Endbewertung ab?

Die Endbewertung findet in Echtzeit in der Ausbildungseinrichtung statt, in der der Teilnehmer tätig ist. Der Termin wird anhand des Kalenders des CIEP festgelegt:

Montag, 9 März 2009
Montag, 11 Mai 2009
Montag, 29 Juni 2009
Montag, 14 September 2009
Montag, 9 November 2009

Die Beurteilung in Echtzeit dauert 1 Stunde.

Bei dieser praktischen Übung müssen die Teilnehmer mündliche und schriftliche Produktionen unter den gleichen Bedingungen wie bei einer DILF-Prüfung beurteilen (begrenzte Zeit und eine einzige Ansicht).
Die Fallstudien müssen mittels Beurteilungstabellen beurteilt werden, auf denen der Teilnehmer seine Noten begründen muss (Kommentare oder Veranschaulichungen (Zitate).

Der Verantwortliche der Einrichtung muss sicherstellen, dass die Prüfungsanweisungen beachtet werden und dass die Beurteilung ordnungsgemäß durchgeführt wird.

Nach der Beurteilung sendet der Verantwortliche der Einrichtung das gesamte Beurteilungsmaterial (Beurteilungstabellen, Kopien, DVD, usw.) in dem vom CIEP zur Verfügung gestellten frankierten Umschlag an das DILF-Büro des CIEP.

Die Commission nationale du DILF übermittelt den Teilnehmern innerhalb von 15 Tagen nach Eingang des Materials beim CIEP die Ergebnisse der Zulassung und bei erfolgreicher Zulassung die entsprechenden Bescheinigungen. Die Zulassungsbescheinigungen werden in die Zentren geschickt, von denen die Prüfer/Korrektoren abhängen.

Nach welchen Kriterien wird die Zulassung erteilt?

  • Sie müssen alle Module der online-Schulung durchlaufen haben,
  • Sie müssen das für die Beurteilung empfohlene Vorgehen beachtet haben,
  • Sie müssen die Endbeurteilung erfolgreich bestanden haben,
  • Sie müssen jede Benotung durch einen entsprechenden und sachdienlichen Kommentar begründet haben.

Sie wollen Prüfer und Korrektor des DILF werden

Was müssen Sie tun, um an der Zulassung teilzunehmen?

  • Senden Sie Ihren Lebenslauf und Antragsformular per E-Mail an
  • Nach Begutachtung Ihrer Unterlagen teilt Ihnen die Commission nationale du DILF ihre Entscheidung mit.
  • Im Fall einer positiven Antwort müssen Sie die Bezahlung für die online-Schulung (95 € inkl. MWSt.) zusammen mit einem Formular (das dem Antwort-Mail beiliegt) an das DILF-Büro senden. Sie müssen uns ferner mitteilen, welches Datum Sie für die Endbeurteilung in Ihrer Ausbildungseinrichtung gewählt haben.